WetterZentrum
Wetterprognose
Wetterprognose
Wetterprognose
Wetterprognose

WETTERPROGNOSE

Frontenkarte heute
ico_tkboden_na_024.png (PNG-Grafik, 800 × 653 Pixel)https://www.dwd.de/DWD/wetter/wv_spez/hobbymet/wetterkarten/ico_tkboden_na_024.png
Frontenkarte morgen
ico_tkboden_na_024.png (PNG-Grafik, 800 × 653 Pixel)https://www.dwd.de/DWD/wetter/wv_spez/hobbymet/wetterkarten/ico_tkboden_na_024.png
Tageslichtsatellitenfilm
TageslichtsatellitenbildBitte haben Sie etwas Geduld, hier wird in Kürze das Tageslichtsatellitenbild geladen!
Infrarotsatellitenfilm
InfrarotsatellitenbildBitte haben Sie etwas Geduld, hier wird in Kürze das Infrarotsatellitenbild geladen!

Wetterprognose für Donnerstag, den 02. April 2020

Großwetterlage

Der für uns wetterbestimmende Teil von Hoch KEYWAN schwächelt nun zwar bereits und zieht sich in Richtung Balkan zurück. Dennoch kommt dieser im Ostalpenraum auch am Donnerstag noch zur Geltung mit weiterhin vielfach strahlendem Sonnenschein, aber meist auch frostigen Morgenstunden. Tagsüber wird es aber schon merklich milder als zuletzt. Am Freitag gerät Österreich in den Einflussbereich einer schwachen Front, diese macht sich mehrheitlich mit Wolkenfeldern, aber nur einzelnen Regenschauern bemerkbar. Auch am Samstag bleiben vor allem einige Regionen entlang der Alpennordseite und auch der Osten noch ein Weile leicht schaueranfällig, wahrend es im Süden und ganz im Westen meist trocken durch den Tag geht. Am Sonntag dominiert voraussichtlich wieder überall Hochdruckeinfluss mit reichlich Sonnenschein.

Wieder viel Sonne, nach Morgenfrost tagsüber aber schon wärmer als zuletzt

Am Donnerstag strahlt meist von Beginn an die Sonne, Frühnebel gibt es kaum und auch tagsüber zeigt sich der Himmel über weite Strecken wolkenlos. Vor allem gegen Mittag bzw. am Nachmittag bilden sich speziell über dem Berg- und Hügelland ein paar kleine Quellwolken. Am späten Nachmittag bzw. abends können im Westen, vor allem von Vorarlberg bis zum westlichen Salzburg, bereits etwas mehr Wolken auftauchen, doch bleiben auch diese harmlos. Der Wind weht häufig nur schwach, vor allem nach Osten hin auch mäßig, örtlich lebhaft aus Südost bis Süd.

Nach erneut häufigem Morgenfrost geht es mit den Temperaturen tagsüber schon deutlicher bergauf als zuletzt. Sie erreichen meist 7 bis 14 Grad, vor allem im Westen lokal auch schon Werte um 15 Grad.

  • Adresse_s
  • Telefonnummer_s
  • Emailadresse_s
  • Facebook_s
  • Impressum_s
  • AGB_s
  • Datenschutzerklärung_s
  • AGB_s
  • Adresse_s
  • Datenschutzerklärung_s
  • Emailadresse_s
  • AGB_s
  • Telefonnummer_s
  • Facebook_s
  • Impressum_s
  • AGB_s
  • Adresse_s
  • Emailadresse_s
  • Telefonnummer_s
  • Impressum_s
  • Datenschutzerklärung_s
  • AGB_s
  • Facebook_s
  • AGB_s